zum Inhalt · zur Navigation

Persönliche Assistenz

Persönliche Assistenz ist eine Form der persönlichen Hilfe, die behinderte Menschen in die Lage versetzt, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Unsere Position

Die Selbstbestimmt Leben Bewegung hat das Modell der Persönlichen Assistenz als Gegenmodell zur traditionellen Versorgung und Betreuung in der Behindertenhilfe entwickelt. Zentraler Kritikpunkt war die Fremdbestimmung von behinderten Menschen in Behinderteneinrichtungen.

Zeit, Ort und Person sowie die Form der geleisteten Hilfe und Unterstützung können nur mit persönlicher Assistenz von uns selbst bestimmt werden. Entscheidend sind die Wahlmöglichkeiten; das heißt, behinderte Mensch können zwischen verschiedenen akzeptablen Dienstleistungen auswählen. Diese erfüllen von behinderten Menschen festgeschriebene Standards und helfen das Leben selbstbestimmt zu führen.

Assistenz über Stock und Stein: am Berg mit Assistent

Unsere Forderungen

Eines unserer aktuellen politischen Ziele ist eine bundeseinheitliche Regelung für den Rechtsanspruch auf bedarfsorientierte Persönliche Assistenz.

Unsere neueste Studie dazu:
"Persönliche Assistenz als Ausweg aus der institutionellen Segregation" (pdf Format, 574kB).

Es wurde auch dafür im Rahmen des EU Projekts ECEPA eine Mustergesetzgebung entwickelt.

Netzwerk Persönliche Assistenz

Im Netzwerk Persönliche Assistenz sind alle Organisationen, die in Österreich Persönliche Assistenz, bzw. die vom Bund finanzierte Persönliche Assistenz am Arbeitsplatz (PAA) anbieten, sowie die Vertretung der behinderten ArbeitgeberInnen organisiert.

Ziele sind unter anderen nationaler und internationaler Austausch und Vernetzung der Assistenzorganisationen, die Weiterentwicklung und die Zertifizierung des Assistenzmodells sowie die Fortbildung und die Entwicklung eines Berufsbildes für Persönliche AssistentInnen.

Folgende Organisationen gehören zum Netzwerk Persönliche Assistenz:

Wien, Niederösterreich, Burgenland

WAG Assistenzgenossenschaft
Modecenterstraße 14 / A / EG, 1030 Wien
office klammeraffe wag.or.at
Tel.: 01 / 798 53 55
Fax: 01 / 798 53 55 21

Oberösterreich

Miteinander GmbH
Schillerstraße 53, 4020 Linz
paa klammeraffe miteinander.com
Tel.: 0732 / 65 89 22 - 22
Fax: 0732 / 65 89 22 - 20
SLI Oberösterreich
Bethlehemstraße 3/2, 4020 Linz
buero klammeraffe sli-ooe.at
Tel.: 0732 / 89 00 46 - 10
Fax: 0732 / 89 00 46 - 99

Steiermark

ISI-Graz, Initiative Soziale Integration
Keplerstraße 95/3OG, 8020 Graz
office klammeraffe isi-graz.at
Tel.: 0316 / 76 02 40
Fax: 0316 / 76 02 40 - 40

Kärnten

BMKz - Beratungs-, Mobilitäts- und Kompetenzzentrum
Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt
bmkz klammeraffe uni-klu.ac.at
Tel.: 0463 / 2700-1222
Fax: 0463 / 2700-1297

Tirol

Selbstbestimmt Leben Innsbruck
Anton-Eder-Straße 15, 6020 Innsbruck
office klammeraffe selbstbestimmt-leben.at
Tel.: 0512 / 578989
Fax: 0512 / 578989 15

Vorarlberg

MOHI Dornbirn
Kreuzgasse 6, 6850 Dornbirn
paa klammeraffe mohi-dornbirn.at
Tel.: 0664 / 9141924
Reiz - Selbstbestimmt Leben Vorarlberg
Eisengasse 6, 6850 Dornbirn
info klammeraffe reiz.at
Tel.: 05572 / 90001

Film zum Alltag mit Persönlicher Assistenz

BlickBestimmung DVD Einband

Im Jahr 2003 wurde der Film "Blickbestimmung" gedreht. 11 Portraits von behinderten Frauen und Männern aus ganz Österreich zeigen Einblicke in deren Alltag mit Persönlicher Assistenz. Behinderte FilmemacherInnen waren in der gesamten Produktion federführend beteiligt.

Hier gibt es die Begleitbroschüre als Download:

Sie können auch den Film als Hörfilm herunterladen:
BlickBestimmung Hörfilm (mp3 Format, 1:14 Std., 29,8 MB)

Den Film können Sie auf DVD bei Bernadette Feuerstein (bernadette klammeraffe selbstbestimmtleben.at) bestellen.

zum Seitenanfang